Alle Artikel mit dem Schlagwort: Teamschnipsflausch

Ein Versprechen

Als 2014 Johannes Korten seine Radtour dem #teamschnipsflausch widmet, der digitalen Wolke, die Heike umgibt und ihr Kraft, Mut und stets ein Ohr schenkt, sage ich spontan zu, es ihm gleichzutun: Ich bin auf keiner Radtour, werde aber seinen Spendenbetrag verdoppeln und so das NCT in Heidelberg in der Forschung gegen den Krebs unterstützen. In 2015 ist es nicht anders. Während sich in Heidelberg ein ungleich größeres #teamschnipsflausch als noch in 2014 zusammenbraut, bin ich an just jenem Wochenende auf einer Hochzeit. Trotzdem mag ich etwas beitragen, wenngleich ich nicht vor Ort sein kann. Und dieses Versprechen geb ich gern. Warum?

Hier ist ein Bild von Frollein Hund auf dem letzten NCT-Lauf zu sehen.

Danke!

Das ist definitiv die aussagekräftigste und passendste Überschrift für diesen Blogpost. Ihr habt uns nämlich noch vor dem NCT-Lauf gefragt, wie Ihr das ‪#‎teamschnipsflausch‬ unterstützen könnt, obwohl Ihr nicht selbst mitlauft. Wow! Das ist klasse! Hier unsere Idee dazu:

Jede Menge Herzen für Heike. Hier eines von zwei Kinderhänden geformtes vor blauem Himmel.

Virtuelle Kollektive

Es ist Frühjahr 2014 und ich rege mich auf. Über irgendeinen Menschen, der mich auf meinem Lieblingskanal twitter antrollt. Worum es ging, habe ich vergessen, denn neben meinem Streitgespräch mit ihm rauschen plötzlich die ersten Tweets von Heike nach ihrer Diagnose durch meine Timeline. Das damalige Fräulein Schnips war noch nicht sehr lange Teil meiner täglichen Begleiter, aber manche Menschen finden den Weg in Dein Herz sozusagen im Short Cut. Einige Worte, zack, drin, fertisch.